Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Menschenhandel in Thüringen erkennen und handeln

Fachtag
„Menschenhandel in Thüringen erkennen und handeln“
Dienstag, 06. Oktober 2020, 9:00 bis 17:00 Uhr, Eislebener Straße 1, 99086 Erfurt

Wir alle stehen vor denselben Herausforderungen, wenn es um das Erkennen und die Unterstützung von Betroffenen von Menschenhandel geht. Die erfolgreiche Bekämpfung des Deliktes Menschenhandel hängt wesentlich von einer guten Zusammenarbeit aller Fachkräfte ab.

Deshalb luden refugio thüringen e.V., ECPAT Deutschland e.V. – Arbeitsgemeinschaft zum Schutz der Kinder vor sexueller Ausbeutung, das Netzwerk Ost der spezialisierten Fachberatungsstellen gegen Menschenhandel und die Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge des Freistaats Thüringen, in Zusammenarbeit mit der Diakonie Mitteldeutschland, zu einem Fachtag ein.

Veranstalterinnen, Fachreferentinnen sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass in Thüringen eine Beratungsstelle für Opfer von Menschenhandel fehlt (Thüringen ist das einzige Bundesland ohne eine solche Stelle). Diese sollte schnellstmöglich eingerichtet werden, um den vielfältigen Aufgaben gerecht zu werden.

Nähere Informationen zu den Inhalten finden sich in der Einladung Fachtag Menschenhandel.

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: