Seitenbeginn . Zur Hauptnavigation . Zum Seiteninhalt

Landesintegrationsbeauftragte und Landrätin gehen auf Schatzsuche und würdigen ehrenamtliche Ukraine-Hilfe

Nr. 4/2022
Erstellt von Beauftragte für Integration, Migration und Flüchtlinge

„N50°35.493 – E010°25.001“ – das sind die Koordinaten zum Schatz „Begegnung“ der GeoTour Thüringer Integrationsschätze. Versteckt ist er in Meiningen nahe der Begegnungsstätte Cabrini – so viel darf verraten werden. Das Besondere daran ist: Allein kann man ihn nicht bergen. Deshalb wird sich Mirjam Kruppa, Thüringer Beauftragte für Integration und Flüchtlinge, gemeinsam mit der Landrätin Peggy Greiser an die Arbeit machen.

„Genau wie beim Ankommen und Einleben, ist man bei diesem Geocache darauf angewiesen, dass jemand die Hand reicht“, erklärt die Integrationsbeauftrage Mirjam Kruppa. „Diese Haltung ist grundlegend, damit Begegnung gelingt und ein gutes Miteinander entstehen kann.“ Cabrini ist schon lange in Meiningen als Anlaufstelle von Migrantinnen und Migranten etabliert und lädt zu interkulturellem Austausch und Miteinander ein.

In den vergangenen Wochen ist das Ehrenamt in der Geflüchtetenarbeit wieder enorm gewachsen. Viele Thüringerinnen und Thüringer haben nicht nur ihre Hände gereicht, sondern auch ihre Türen geöffnet und Geflüchteten aus der Ukraine Hilfe und Obhut geboten. „Ohne die Unterstützung dieser Ehrenamtlichen würden wir die Lage nicht so bewältigen können“, hebt die Landrätin Peggy Greiser die Bedeutung dieses Engagements hervor. Ihnen soll an diesem Tag ein besonderer Dank ausgesprochen werden. Ehrenamtliche Gastgebende aus dem Landkreis sind zum Termin eingeladen.

Cabrini betreut als „Cache-Pate“ seit eineinhalb Jahren einen der sechs Integrationsschätze, sogenannte Caches, der GeoTour, die die Beauftragte im Freistaat versteckt hat. Die Integrationsschätze stehen jeweils für unterschiedliche Aspekte von Integration und sind über den Freistaat in Eisenach, Erfurt, Gera, Meiningen, Nordhausen und Weimar verteilt. „Dabei handelt es sich nicht einfach nur um Filmdöschen“, verrät die Beauftragte. „Jeder Cache birgt eigene Herausforderungen, die spielerisch vermitteln, wie vielseitig, manchmal schwierig, aber eben auch gewinnbringend der Weg zu einem guten Miteinander ist“, fasst Kruppa zusammen. Gerade Familien sind eingeladen, den Sommer zur gemeinsamen Schatzsuche zu nutzen.

Termin:         Donnerstag, 30. Juni 2022, ab 13:00 Uhr
Ort:                Begegnungsstätte Cabrini, Moritz-Seebeck-Allee 6, 98617 Meiningen

ABLAUF ab 13 Uhr:

  • Eröffnung und Begrüßung durch Cabrini
  • Landrätin und Beauftragte bergen gemeinsam den Schatz
  • Grußwort der Landrätin Peggy Greiser
  • Grußwort der Landesintegrationsbeauftragten Mirjam Kruppa
  • anschließend offener Austausch, kleiner Imbiss

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen!

Es wird um Anmeldung an Isabel Rößner (Isabel.roessner@tmmjv.thueringen.de, 0361-573511242) gebeten.

Weitere Informationen zur Geotour finden Sie unter https://bimf.thueringen.de/geotour

Der Freistaat Thüringen in den sozialen Netzwerken: